Ein philosophischer Blog zu den Themen Lebensglück, Selbsterkenntnis, Selbstmanagement und Vielbegabung. Lebensdurstig.de hat das Ziel, dass jeder sein eigenes und passendes „Life-Design” kreiert.

Zitat des Augenblicks

„Lebe ohne zu bereuen!”
Italienisches Sprichwort

Vorbilder — Was wir von anderen lernen können [Einladung Blogparade]

ca. 3 min Lesezeit

Vorbilder?! „Ich werde Feuerwehrfrau; stark wie Superman; demütig und selbstlos wie Mutter Theresa oder schnell wie ein Tiger”? Ich habe eines, keines oder hunderte Vorbilder? Vorbilder sind Personen oder Dinge, die idealisiert als leuchtendes Beispiel richtungsweisend als Muster oder Beispiel angesehen werden. Gerade jüngere Menschen versuchen sich mit Vorbildern zu identifizieren oder diese nachzuahmen. Diese trockene Annahme vertritt zumindest Wikipedia. Wir können es besser! Und vor allem nicht so trocken und fragen: Was verstehst du unter Vorbildern? Denn Vorbilder können so viel mehr sein. Was verbindest du mit Vorbildern? Oder ist das alles Quatsch?

Deine Meinung ist gefragt!

Einladung zur #BlogparadeVorbilder

Hiermit laden wir dich herzlich zur Blogparade „Vorbilder” ein! Bist du dabei? Mach mit! #BlogparadeVorbilder Carla von mach-ich-morgen.com und ich starten unsere erste Blogparade. Unsere Idee: Wir machen das einfach gemeinsam! Herzlich laden wir dich daher ein, an unserer Blogparade zum Thema „Vorbilder” teilzunehmen. Unter der Fragestellung „Vorbilder — Was wir von anderen lernen können” sind der Themenweite keine Grenzen gesetzt.

Was ist eine Blogparade?

Eine Blogparade ist ein Aufruf an alle Blogger etwas zu einem Thema zu schreiben. Andere Blogger schließen sich ihm an und verfassen auf ihrem eigenen Blog einen Beitrag dazu. Unser Thema und gleichzeitig auch Frage ist „Vorbilder —Was wir von anderen lernen können”.

#BlogparadeVorbilder: Warum sich das Mitmachen lohnt?

Warum die Beschäftigung mit dem Thema sich lohnt…

  • Du bist ein Teil eines Großen!
  • Eine Blogparade inspiriert und macht Fun.
  • Ist die Blogparade beendet, verlinken wir in einer Zusammenfassung auf deinen Blog. Zum einen erhält dein Blog dadurch einen Backlink, was sich positiv auf dein Suchmaschinen-Ranking auswirken kann. Und zum anderen lernst du dadurch viele neue Blogger kennen, die sich wie du an dieser Aktion beteiligt haben.

#BlogparadeVorbilder. Themenspektrum: Und was kannst du schreiben?

Im Prinzip kannst du bei einer Blogparade deine Gedanken fließen lassen, da es die perfekte Möglichkeit ist deine Meinung mitzuteilen, weil explizit nach deiner Weltanschauung gefragt wird. Dir fällt sicherlich noch viel mehr zum Themensprektrum der Vorbilder ein und du musst dich selbstverständlich auch nicht an die exakte Frage halten. Lass deiner Kreativität freien Lauf! Wichtig ist, dass es Mehrwert für den Leser bringt. Also, teile dich mit!

Wir sind neugierig auf deine Gedanken zum Thema „Vorbilder”.

#BlogparadeVorbilder: Wie läuft diese Blogparade ab? Was tun?

  • Veröffentlichung:
    Veröffentliche auf deinem Blog einen Beitrag zum Thema „Vorbilder — Was wir von anderen lernen können”
  • Verlinkung:
    Darin verlinkst du auf diesen Artikel oder der Einladung von mach-ich-morgen.com als Ausgangspunkt zur Blogparade. So können Leser, die entstehende Sammlung finden oder selbst an der Parade teilnehmen.
  • Kommentar:
    Wenn du dann noch hier oder dort einen Kommentar mit dem Link zu deinem Artikel schreibst, erkennem wir ganz sicher, dass du mitgemacht hast. Hauptsache wir finden deinen Artikel am Ende.

#BlogparadeVorbilder: Du hast keinen eigenen Blog?

  • Hast du keinen eigenen Blog oder passt das thematisch nicht zu deinem Bloginhalten kannst du bei Carla oder mir - idealerweise uns beiden, deinen Gastbeitrag veröffentlichen. Schicke uns hierzu bitte eine Nachricht.

#BlogparadeVorbilder: Was passiert mit deinem Artikel?

Wir erstellen eine Sammlung mit allen Artikeln und freuen uns auf Perspektivenvielfalt! Am Ende möchte ich wir aus allen Beiträgen ein Ebook erstellen, mit euren Gedanken, Ideen und Tipps ums Thema „Vorbilder”, welches ihr dann auch gerne weiterleiten dürft.

 

#BlogparadeVorbilder: Bis wann ist die Teilnahme möglich?

Die Blogparade beginnt am 15. Juli und läuft bis zum 31. August 2015 12:00 Uhr. Wir freuen uns, wenn du mitmachst!

#BlogparadeVorbilder: Teilnahmestempel zur Auswahl

Als kleines Bonus von uns gibt es einen kleinen Teilnahmestempel, den du an deinen geschriebenen Artikel anhängen darfst. Zur Auswahl stehen vier Stempel. Also, an die Tasten, fertig, los!

 

Stempel1

Stempel2

Stempel3

Stempel4

Kommentare

Barbara Drucker
# Barbara Drucker 31.07.2015
Liebe Yasemin,

Ein wunderbares Thema, bei dem ich sehr gerne mitmache! Nach welchen Kriterien ein Autor seine Vorbilder wählen sollte, findest du auf meinem Beitrag auf Aventiure:
www.aventiure.at/.../

Liebe Grüße
Barbara
Antworten Zitieren
Yasemin
# Yasemin 05.08.2015
Liebe Barbara,

Vielen Dank für deine Teilnahme an der Blogparade. Es hat mir viel Freude bereitet deinen Artikel zu lesen. Nun muss ich mal kritisch meine Vorbilder hinterfragen :)

Gruß, Yasemin.
Antworten Zitieren
Frank
# Frank 06.08.2015
Hallo Yasemin,

vielen Dank für das spannende Thema Eurer Blogparade. Gerade ist auch mein Artikel fertig geworden:
www.einfach-effektiv.de/.../

Liebe Grüße und hab´ eine gute Zeit

Frank
Antworten Zitieren
Yasemin Akdemir
# Yasemin Akdemir 12.08.2015
Hey Frank,

Auch dir Danke für den tollen Beitrag. Vorbilder zu habenist manchmal auch nicht gut. Danke für den Hinweis :)

Gruß, Yasemin.
Antworten Zitieren
Frank
# Frank 12.08.2015
Gerade habe ich bemerkt, dass ich an deiner und Carla's Blogparade bereits teil genommen habe.
Meinen Beitrag findest du unter blog.finde-dich-selbst.net/.../
Liebe Grüße
Frank
Antworten Zitieren
Marie
# Marie 17.08.2015
Hallo Yasemin,

das Thema Vorbilder hat mich natürlich auch gereizt und so habe ich einen Beitrag speziell dazu geschrieben, was der Schwellentroll zu Vorbildern sagt und warum man manchmal lieber keine Vorbilder haben sollte. ;-)
schwellentroll.de/.../

Vielen Dank und liebe Grüße,
Marie, die Schwellentroll-Jägerin :-)
Antworten Zitieren
Yasemin Akdemir
# Yasemin Akdemir 28.08.2015
Liebe Marie, Du Super-Schwellentroll-Jägerin!

Don't feed the Troll! Auch nicht mit Vorbilder :D Vielen Dank für den Hinweis :)

Danke für deinen Beitrag. Liebste Grüße, Yasemin
Antworten Zitieren
Alex L
# Alex L 22.08.2015
Hallo Yasemin,
ich habe eure Aktion gesichtet und dachte mir, es in meinem Blogparaden-Blog vorzustellen. Hier unter internetblogger.biz/blogparade-meine-vorbilder/ ist der eigentliche Artikel und in dem Sinne kann ich dir/euch weitere Teilnehmer wünschen.

Hier auf dem Blog bin ich auch zum ersten Mal :)
Antworten Zitieren
Yasemin Akdemir
# Yasemin Akdemir 28.08.2015
Hey Alex,

Danke für die Bewerbung der Blogparade. Die Resonanz ist bisher voll heftig. Ich komm gar nicht nach alle tollen Blogparade-Beiträge zu lesen. Voll zu viele. Voll überfordert. :D

Aber dass es so immens viel Rückmeldung bisher gab ist wohl eher Carla zu verdanken. Die rührt überall die Werbetrommel. Bin völlig baff :)

Gruß, Yasemin.
Antworten Zitieren
Julia
# Julia 26.08.2015
Hallo,

tolles Thema, da schließ ich mich gleich mal an - mit einem kritischen Blick und einem Augenzwinkern ;).

Warum man Vorbilder mit Vorsicht genießen muss und wie sie einem trotzdem weiterhelfen können:
www.visionsgarten.com/.../

lg,
Julia
Antworten Zitieren
Yasemin Akdemir
# Yasemin Akdemir 28.08.2015
Hey Julia,

aber Steve Jobs / Mutter Theresa / Ronaldo / Madonna sind doch perfekte Vorbilder ;) Toller Artikel, der mir gerade als Philosophin durch die kritische Haltung sehr sehr gut gefällt. Danke für deinen Beitrag :D

Lieben Gruß, Yasemin.
Antworten Zitieren
Tabea
# Tabea 27.08.2015
Ich habe gerade auch meinen Beitrag zu eurer Blogparade veröffentlicht:
tubbyleins-licht-blick.blogspot.de/.../...

Liebe Grüße und danke für die tolle Blogparade!
Antworten Zitieren
Yasemin Akdemir
# Yasemin Akdemir 27.08.2015
Liebe Tabby,

toller Artikel. Mein Vorbild ist auch meine Mom. Darüber hab ich heute erst nocheinmal nachdenken müssen :) Danke für den tollen Artikel und deiner Teilnahme an der Blogparade.

Lieben Gruß, Yasemin.
Antworten Zitieren
Monika
# Monika 30.08.2015
Mein Beitrag ist auch gerade kurz vor knapp noch fertig geworden ;-)

monikalemon.de/.../
Antworten Zitieren
Sascha Ballach
# Sascha Ballach 31.08.2015
Hallo Yasemin,

eine tolle Idee für eine Blogparade, an der ich gern mit folgendem Artikel teilnehme:
www.immermehrleben.de/.../meine-vorbilder

Lieben Gruß
Sascha
Antworten Zitieren
Steffi
# Steffi 31.08.2015
Hallo Yasemin,

hier mein Beitrag zur tollen Blogparade:
lebe-ohne-grenzen.de/warum-ich-aufgehoert-habe-vorbilder-zu-haben

LG Steffi
Antworten Zitieren
Elena Rohleder
# Elena Rohleder 31.08.2015
Hallo Yasemin,

hier mein Beitrag zur spannenden Blogparade:
my-e-book-sub.blogspot.de/.../...

Hätte beinahe vergessen hier ein Kommentar zu hinterlassen, ich Schussel. =)

LG Elena
Antworten Zitieren
Yasemin Akdemir
# Yasemin Akdemir 01.09.2015
Sehr, sehr schöner Beitrag, liebe Elena. Besonders gefällt mir, dass du die Frage nach den Vorbildern thematisch aus der Sicht für Kinder, aber insbesonder Mädchen und jungen Frauen beleuchtest.

Der Gefahr von falschen Schönheitsidealen ist selbstverst#ndlich auch berechtigt und angebracht.

Lieben Gruß, Yasemin.
Antworten Zitieren
Kati
# Kati 31.08.2015
Liebe Yasemin,

ein echt schönes Thema. Wie auch bei manch anderen habe ich Vorbilder aus der Familie.
Danke für die tolle Blogparade.

baumarkt-xxl.de/.../...

LG
Kati

Ich hoffe, es hat jetzt geklappt und ihr nehmt die Blogparade noch mit auf.
Antworten Zitieren
Yasemin Akdemir
# Yasemin Akdemir 01.09.2015
Liebe Kati, vielen Dank für diesen interessanten Beitrag und dass du das Bloparadenthema um eine DIY-perspektive erweitert hast.

Natürlich nehmen wir deinen Beitrag noch auf und er kommt ins eBook ;)

LG, Yasemin.
Antworten Zitieren
Jörg K. Unkrig
# Jörg K. Unkrig 12.02.2016
Blogparade "Vorbild 2016"

Liebe Yasemin,
durch einen Hinweis eines lieben Bloggerkollegen bin ich gerade auf eure Parade aus 2015 aufmerksam geworden. Das Thema scheint viele Menschen zu berühren, zu beschäftigen und auch zu inspirieren, wie man bei Euch sieht. Vorbilder beschäftigen mich schon seit meiner Kindheit und ich habe immer welche gehabt. Ob es immer die richtigen waren, darüber lässt sich diskutieren, aber gerade im Rückblick bin ich durchaus zufrieden. Mein Beitrag beschreibt meine Gedanken zum Thema.
Auch wenn eure Parade schon beendet ist, möchte ich euch gerne zu meiner einladen. Warum? A. habt ihr den Sinn einer Parade sehr gut beschrieben und B. können wir wahrscheinlich alle von euren Erfahrungen zu Vorbilder etwas lernen.

Mehr auf www.mixupblog.de

Beste Grüße

Jörg K. Unkrig
Antworten Zitieren

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren