LebensDurstig.de unterstützt vielinteressierte Menschen ihr LifeDesign zu erschaffen, um von Selbsterkenntnis, über Selbstmanagement zum Lebensglück zu gelangen.

Zitat des Augenblicks

„Beide schaden sich selbst: Der zu viel spricht und der zuviel erwartet.”
Gotthold Ephraim Lessing, dt. Schriftsteller (1729-1781)

ca. 2 min Lesezeit

Sich anpassen. Ein Wort, das heutzutage eher negativ konnotiert ist. Etwas, was man heutzutage nicht macht, immerhin sollte man authentisch sein. Aber ist Anpassung immer schlecht? Eine kleine Zitatesammlung zum Thema „Anpassung”, die zum Denken anregen sollte. Denn wie vieles im Leben ist auch Anpassung weder gut noch schlecht. Es kommt halt drauf an. Und manchmal zeugt Anpassung von Flexibilität.

 

Jeder nimmt die Farbe seiner Umwelt an.

Sprichwort

Der vollkommene Mensch passt sich dem Gehabe der Gesellschaft an, ohne sein Selbst zu verlieren.

Laozi, chin.Philosoph (571 v.Chr. - 531 v.Chr.)

Opportunist = Jenachdemer.

Heinrich Christian Wilhelm Busch, dt. Dichter (1832 - 1908)

Der Lohn für Anpassung ist, daß alle dich mögen außer dir selbst.

Rita Mae Brown, amerik. Schriftstellerin und Feministin (1944 - )

Die erste Wirkung einer Anpassung an andere ist, dass man langweilig wird.

Elias Canetti, dt. Schriftsteller und Nobelpreisträger (1905 - 1994)

Allen Fortschritt verdanken wir denen, die sich nicht anpassen.

Martin Kessel. dt. Schriftsteller (1901 - 1990)

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

Albert Einstein, Physiker (1879 - 1955)

Ein Image und ein Mensch sind zweierlei. Es ist verdammt schwer einem Image gerecht zu werden.

Elvis Presley, US-amerik. Sänger (1935 - 1977)

Niemand dankt dem geistreichen Menschen die Höflichkeit, wenn er sich einer Gesellschaft gleichstellt, in der es nicht höflich ist, Geist zu zeigen.

Friedrich Wilhelm Nietzsche, dt. Philosoph (1844 - 1900)

Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts.

Christian Friedrich Hebbel, dt. Lyriker (1813 - 1863)

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.

Konfuzius, chin. Philosoph (551 v.Chr. - 479 v.Chr.)

Man muß sich anpassen können. Nicht allen soll man auf die gleiche Weise seinen Verstand zeigen.

Baltasar Gracián y Morales S.J., span. Schriftsteller (1601 - 1658)

Lebe mit deinem Jahrhundert, aber sei nicht sein Geschöpf.

Johann Christoph Friedrich von Schiller, 1759 - 1805)

Glück ist ein Synonym für rücksichtslose Anpassung.

Stanislaw Brzozowski, polnischer Schriftsteller (1878 - 1911)

Das Geheimnis, mit allen Menschen in Frieden zu leben, besteht in der Kunst, jeden seiner Individualität nach zu verstehen

Johann Friedrich Ludwig Christoph Jahn, dt. Pädagoge (1778 - 1852)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren