LebensDurstig.de unterstützt vielinteressierte Menschen ihr LifeDesign zu erschaffen, um von Selbsterkenntnis, über Selbstmanagement zum Lebensglück zu gelangen.

Zitat des Augenblicks

„Wer nichts für andere tut, der tut nichts für sich.”
Johann Wolfgang von Goethe, dt. Dichter (1749-1832)

ca. 7 min Lesezeit
Bücherempfehlungen für vielbegabte Scannerpersönlichkeiten

Welche Bücher muss man als Vielbegabter unbedingt gelesen haben? Diesmal erhältst du eine Liste mit 12 Büchern, die ich dir als Vielbegabter ans Herz lege. Sicherlich gibt es einiges mehr an Lektüre auf dem Büchermarkt, allerdings habe ich diese Bücher alle gelesen und kann sie dir nur wärmstens empfehlen, da sie in unterschiedlichen Aspekten lehr-und hilfreich für Vielbegabte sind. Dabei sind in der Liste Bücher, die speziell an Vielbegabte gerichtet sind, andere hingegen behandeln das Thema Talente, Stärken, Organisation, Lebensführung, Charisma oder Selbstbwusstsein.

1. „Du musst dich nicht entscheiden, wenn du 1000 Träume hast” von Barbara Sher

Solltest du erst frisch entdeckt haben, dass du ein Vielbegabter bist, empfiehlt es sich als allererstes dieses Buch zu lesen. Autorin Barbara Sher, die quasi die Erfinderin des Scanner-Begriffs ist, gibt eine „Gebrauchsanweisung”, um sich als vielbegabter und vielinteressierter Mensch in einer spezialisierten Welt selbstbewusst zu positionieren.

Man lernt, dass man nicht allein auf der Welt ist mit seinen Eigenarten, sich nicht festlegen zu können und gerne und viel auszuprobieren; Bekommt Tipps und Tricks, wie man mit typischen Scanner-Problemen umgehen kann; Geschmückt mit positiven Beispielen: Scanner, die erfolgreich ihr Leben meistern — ohne sich auf einen Beruf oder Berufung für ihr Leben festzulegen.

2. „The Renaissance Soul - How to Make Your Passions Your Life” - von Margaret Lobenstine

Als kreativer und praktischer Guide ist das Buch von Margaret Lobenstine ideal als Ergänzung zu Barbara Sher's Buch zu lesen. Es legt seinen Fokus auf Strategien, seine vielen Interessen in mutiple Passionen umzuwandeln, mit denen man als Vielbegabter seinen Lebensunterhalt bestreiten kann.

Einen besonderen Fokus legt Lobenstine auf Selbstmangement, sowie Planungsstrategien. Der Fokus liegt dabei auf flexible Methoden und die Einschätzung von realistischen Vorhaben, um mit seinen dynamischen Interessen umzugehen. Ein weiterer Mehrwert des Buches liegt in der Erläuterung von Vielbegabten-Konformen Karriere-Modellen.

Leider ist das Buch nur in englischer Sprache verfügbar. Lohnt sich jedoch allemal.

3. „Bunte Vögel fliegen höher: Die Karriere-Geheimnisse der kreativen Chaoten” von Cordula Nussbaum

Ob wir Vielbegabte uns nun Scanner, Renaissance Soul, Bunte Vögel oder kreative Chaoten nennen, im Prinzip benennt es doch denselben Typ Mensch: Den kreativen Querdenker. Nussbaum widmet sich in ihrem Buch den Karriere-Geheimnissen für Vielbegabte, um trotz — oder gerade wegen — den chaotischen und vielseitigen Interessen erfolgreich zu sein.

Das Buch beinhaltet viele Übungen, um sich selbst ein wenig besser kennen zu lernen und herauszufinden, was einem motiviert und demotiviert. Auch gibt es einen Selbst-Check, um seine Stärken ausfindig zu machen und diese in den Vordergrund zu rücken.

4. „Organisieren Sie noch oder leben Sie schon? — Zeitmanagement für kreative Chaoten” von Cordula Nussbaum

Cordula Nussbaum gibt in ihrem Buch „Organisieren Sie noch oder leben Sie schon?”, wie der Titel schon andeutet, dem Leser ein vollbepackten Werkzeugkoffer an die Hand, um sein Leben erfolgreich zu gestalten. Dabei geht es ihr darum, sich eine Struktur zur Orientierung und individuelle Arbeitweise anzueignen, die jedoch Halt gibt ohne an Freiheit, Flexibilität und die Möglichkeit Neues auszuprobieren einzubüßen.

Voll mit praktischen Tipps, die das Leben für Vielbegabte einfacher machen

5. „Mastery” von Robert Greene

Expertentum, Meisterleistung, Exzellenz. Ist das etwas, was ein Vielbegabter, der in die Breite geht und nicht für lange Zeit festlegen kann, erreichen kann? Natürlich. Diese Antwort ist für Biographie-Forscher Robert Green eindeutig historisch nachweisbar.

Dieses Buch gefällt mir besonders gut, weil es das breite Spektrum ausmalt, wie man erfolgreich sein kann. Greene gibt in diesem Buch Einblick in das Leben vieler, vieler historischer Persönlichkeiten (z.B das von Benjamin Franklin, Leonardo Da Vinci, aber auch Mozart), die auf unterschiedlichste Art und Weise heute als Meister ihres Fachs erkannt werden.

„Hier klicken, um das Buch „Mastery” von Robert Greene zu kaufen! * Das ist die englische Ausgabe, die deutsche Übersetzung findest du unter folgendem LInk:  „Perfekt! — Der überlegen Weg zum Erfolg” von Robert Greene. Trotz irreführender Übersetzung ist es das gleiche Buch.

6. „Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt! — Das Gallup-Prinzip für individuelle Entwicklung und erfolgreiche Führung” von Marcus Buckingham und Donald O. Clifton

Es ist für einen Vielbegabten Menschen überaus wichtig zu erkennen, wo seine Stärken liegen, um einen Lebens- und Berufsweg zu bestreiten, der im Freude bereitet. Stärken stärken statt Schwächen bekämpfen ist die Devise des Gallup-Institut, die anhand einer Langzeitstudie einen Selbsttest entworfen haben: Des Strength-Finder.

Dabei geht es darum zu erkennen, was die Leitmotive sind, die einen prägen und automatisch von der Hand gehen. Die Autoren machen dabei deutlich, dass die individuelle Zusammensetzung der Stärken das besondere Merkmal eines Menschen sind, die auszubauen und zu optimieren sind.

7. „Ich weiß nicht, was ich wollen soll – Warum wir uns so schwer entscheiden können und wo das Glück zu finden ist“ von Bas Kast

Wer sich von diesem Buch Antworten, wie man besser entscheiden kann, erhofft, wird enttäuscht, allerdings gibt Kast mit seinem Buch sehr übersichtlich Einsichten in viele wissenschaftliche Experimente und Studien, die uns zumindest verstehen und erkennen lassen, wann und wieso uns das Entscheiden manchmal so schwer fällt.

So mag das Buch nicht Antworten geben, aber helfen Antworten für sich zu finden, wie man in einer Welt voll Wahlmöglichkeiten denn am besten umgeht, um zufrieden zu sein.

8. „Wishcraft. Lebensträume und Berufsziele entdecken und verwirklichen.” von Barbara Sher

Das dritte Buch von Barara Sher behandelt Projektmanagementmethoden, um seine Ziele zu erreichen. Dabei geht es nicht mehr darum, seine Talente zu erkennen oder Wünsche, sondern wenn man eine bestimmte Vision vor Augen hat, diese zu planen.

Mit Stift und Papier in der Hand heißt es Zeitplan und Deadlines aufstellen, Aufgaben in kleine Schritte aufteilen. Mit Visualisierungsübungen unterstützt Sher bei dem Erreichen der Ziele.

9. „Geht ja doch! — Wie Sie mit 5 Fragen Ihr Leben verändern” von Cordula Nussbaum

Cordula Nussbaum stellt in ihrem neuen Buch 5 Fragen vor, mit denen man sich eine Orientierung im Leben verschafft und seine Herzenziele angehen kann.

Der Fokus liegt hierbei auf die inneren Barrieren, die uns oft daran hindern Träume anzugehen und Pläne umzusetzen.

10. „The One Thing — The surprisingly simple truth behind extraordinary results” von Gary Keller & Jay Papasan

Ist es möglich sich für eine einzige Sache zu entscheiden? Gary Keller ist der festen Überzeugung, dass das ein entscheidenes Kriterium für Erfolg ist. Denn Fokus und Konzentration ist die Bedingung dafür etwas erfolgreich abzuschließen. Aber wie soll das denn nun als Vielbegabter gehen, fragst du nun?

Keller räumt ein, dass die Entscheidung nur für einen Moment getroffen wird, sodass man sich diesem ohne Ablenkung widmen kann. Man widmet sich 1er Sache, dann der nächsten 1en Sache, sodass wie Dominosteine, die man aneinanderreiht sich eine Kette an wichtigen Dingen ergibt. Immer noch kritisch? Überzeug dich selber von seinem Prinzip und versuch für dich ein Planungs- und Entscheidungsmodell zu adaptieren, dass Scanner-gerecht ist.

11. „Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls — Erfolgreich und zufrieden durch ein starkes Selbst” von Nathaniel Branden

Als Standardwerk der Persönlichkeits-Psychologie anerkannt und seit über 20 Jahren erfolgreich auf dem Markt gibt dieses Buch Einsicht in die verschiedenen Dimensionen des Selbstwertgefühls. Es beleuchtet die Frage, wie man ein starkes Selbst aufbauen kann und wie inneren Quellen und äußere Einflüsse zusammenhängen.

Ein immens interessantes Buch, das ich besonders Vielbegabten Nahe lege, um ein differenziertes Bild darüber zu erhalten, was wir eigentlich als Selbstbewusstsein verstehen.

12. „Das Charisma-Geheimnis — Wie Jeder Die Kunst Erlernen Kann, Andere Menschen In Seinen Bann Zu Ziehen” von Olivia Fox Cabane

Dieses Buch hab ich in die Liste aufgenommen, weil es hilft ein Verständnis für kommunikative Prozesse zu entwickeln und an seinem Auftreten zu arbeiten. Wenn wir Menschen von unserer Idee begeistern wollen, brauchen wir nicht nur eine gute Idee, sondern entsprechende Skills, damit wir diese Idee auch vermitteln können.

Die Autorin und Charisma-Trainerin Olivia Fox Cabane erläutert in diesem verständlich geschriebenen Buch welche unterschiedlichen Charisma-Arten es gibt und stellt viele, viele Übungen vor, wie man selbstbewusst präsentieren und andere überzeugen kann.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren